Die Bedeutung der Trauung
In der Trauung empfängt das Brautpaar den Segen Gottes, dass Gott sie auf ihrem gemeinsamen Lebensweg - in guten und in schlechten Tagen - begleite.

Wenn Sie sich für eine Trauung entschieden haben, nehmen Sie Kontakt mit Pfarrerin Kerstin Heinrich auf. Alles weitere planen Sie mit ihr in einem Traugespräch.

Was ist, wenn die Ehepartner verschiedenen Konfessionen angehören?
Wenn Sie sich nicht für eine rein katholische oder rein evangelische Trauung entscheiden können, ist seit 1971eine ökumenische Trauung möglich.
Es bestehen dabei zwei Möglichkeiten für Sie:
Sie feiern eine katholische Trauung mit Beteiligung eines evangelischen Geistlichen. Die Trauung findet dann in einer katholischen Kirche statt.
Oder aber Sie entscheiden sich für eine evangelische Trauung mit Beteiligung eines katholischen Pfarrers. Diese findet dann in einer evangelischen Kirche statt.
Die ökumenische Trauung gilt kirchenrechtlich als katholische Trauung, wenn sie unter katholischer Federführung vollzogen wurde. Entsprechend gilt sie als evangelische Trauung bei evangelischer Federführung, die dann aber auch von der katholischen Kirche anerkannt wird.

Mein Partner/ meine Partnerin ist nicht in der Kirche
Die Trauung setzt voraus, dass beide Eheleute einer christlichen Kirche angehören und mindestens einer von beiden Mitglied der evangelischen Kirche ist. Es geht darum, dass beide Ehepartner den Segen empfangen wollen und sich nicht innerlich oder äußerlich vom evangelischen Trauverständnis distanzieren.
Gehört der Partner keiner christlichen Kirche an, ist auf Wunsch des evangelischen Partners ein Traugottesdienst in Ausnahmefällen möglich. Dies kann im Gespräch mit der Pfarrerin geklärt werden. Wenn keiner der Brautleute evangelisch ist, kann die kirchliche Trauung nicht stattfinden.

Mein Partner/ meine Partnerin ist geschieden. Können wir trotzdem kirchlich getraut werden?
Ja

Wie viele Trauzeugen brauchen wir und wer kann Treuzeuge werden?
Die Wahl von Treuzeugen ist ein schöner Brauch, ab keine Verpflichtung

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre zur Trauung der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau.

Kommende Veranstaltungen:

Kartoffelsuppe beim Lorsbacher Weihnachtsmarkt am Samstag, 1. Dezember

Geistliche Abendmusik mit dem Ökumenischen Chor: Weihnachtsoratorium von J.S. Bach am Sonntag, 2. Dezember um 17 Uhr