Mitten im alten Ortskern

Die Lorsbacher Kirchengemeinde

Mitten im Ortskern finden Sie die Evangelische Kirchengemeinde Lorsbach mit ihrem malerischen Gebäudeensemble.

Da ist neben der Kirche zunächst das Pfarrhaus, das in früheren Zeiten das kleinste Pfarrhaus Hessens war. In dem Fachwerkhaus, dessen Grundsteine aus der Reformationszeit von 1596 stammen, war nämlich nicht nur das Gemeindebüro untergebracht , sondern auch das Amtszimmer und sogar der Gemeindesaal. So blieben für den Pfarrer und seine Familie nur zwei größere und ein kleiner Raum übrig.

 

Seit 1969 gibt es ein Gemeindehaus mit den nötigen Büroräumen und 1995 wurde auch die obere Etage des Pfarrhauses ausgebaut.


Die Lorsbacher Gemeinde gibt es schon seit 1524 und im Pfarrhaus haben bereits 46 Pfarrer gelebt und gearbeitet. Nun ist erstmals eine Frau als Pfarrerin in Lorsbach tätig. So wie es vor dem Pfarrhaus einen Vorgängerbau gegeben hatte, ist auch die Kirche ein Ersatzbau von 1767. Die erste von 1551 musste wegen Baufälligkeit abgerissen werden. 1792 konnten sich die Lorsbacher ihre erste Orgel leisten und 1910 die zweite. 2005 konnte diese fachgerecht restauriert werden.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Buß- und Bettag (22.11.) um 19 Uhr

Lorsbacher Musikerinnen und (ein) Musiker spielen

ein Benefizkonzert

am Sonntag, 26.11.

Weitere Info hier.

Den neuen Gemeinde-brief (Ausgabe ab Dezember) jetzt schon online lesen? Hier geht's...