Wenn das Wetter es zuläßt, bekommen am 4. Advent die Tiere im Wald bei festlichen Klängen des Posaunenchors Weihnachtsgaben an die Bäume gehängt.

Es beginnt um 16.30 Uhr mit einer adventlichen Feier in der Kirche, um anschließend zum Turm zu spazieren und die mitgebrachten Gaben (Möhren, Maisknödel u.ä.), die Kinder an einem Nachmittag in der Woche zuvor vorbereitet haben, an die Bäume zu hängen.    

Belohnt werden dann Kinder und Erwachsene mit heißen Würstchen und Getränken.

Jahreslosung 2019

Suche Frieden

und jage ihm nach.

 

Psalm 34,15